Therapien

akupunktur.jpg

Akupunktur

Sie ist ein Teilbereich in der TCM. Eine Akupunktursitzung dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Dabei wird der Patient ruhig und entspannt gelagert.
Durch das Einstechen der Nadel wird der Energiefluss im Körper beeinflusst.
Die Akupunktur trägt zur Erhaltung der Gesundheit, Linderung und / oder Heilung von Erkrankungen bei.
In der Regel sind 10 - 15 Behandlungen notwendig.
Mit der Akupunktur können akute und chronische Schmerzen sowie funktionelle und psychosomatische Störungen behandelt werden.

Anwendungsgebiete der Akupunktur:

  • Kopfschmerzen / Migräne

  • Funktionelle Magen-Darm-Störungen

  • klimakterische Beschwerden

  • Schmerzen im Bewegungsapparat

  • Erschöpfungszustände / Schlafstörungen

  • Augenbeschwerden

  • Tinnitus / Schwindel

  • und vieles mehr

WhatsApp Image 2022-09-17 at 10.33.59.jpeg

Schröpfen

Schröpfen zählt in der TCM zu den ausleitenden Verfahren.
Bei dieser Methode werden mehrere Schröpfgläser, in denen ein Vakuum erstellt wird, auf den Körper aufgesetzt.
Das Schröpfen entspannt die Muskeln, die Blutgefäße erweitern sich und somit wird die Durchblutung angeregt. Anhaltende Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule können positiv beeinflusst werden.
Die Schröpfköpfe werden auf die Akupunkturpunkte oder auf die Head’sche Zone gesetzt.

Anwendungsgebiete des Schröpfens:

  • Bronchopulmonale Erkrankungen

  • Schmerzen im HWS-, BWS- und LWS-Bereich

  • Kopfschmerzen

  • Verdauungsprobleme

  • und vieles mehr

fuss.jpg

Fußreflexzonenmassage

Die einzelnen Reflexzonen am Fuß sind bestimmten Organen zugeordnet.
Durch Fingerdruck an den Reflexzonen wird ein Reiz auf das zugeordnete Organ ausgeübt. Dies hat einen positiven Einfluss auf den Körper und aktiviert die Selbstheilungskräfte.

shiatsu.jpg

Shiatsu

Shiatsu ist eine aus der östlichen Medizin stammende Druckpunktmassage. Sie wird überwiegend mit Daumen- und Handballendruck entlang der Meridiane ausgeführt.
Der Energiefluss des Körpers und der Seele wird harmonisiert.
Körperliche Beschwerden wie Kopf- und Rückenschmerzen, Gelenkprobleme, Verspannungen, Schlafstörungen, Müdigkeit und innere Unruhe können gelindert werden.

ern.jpg

Ernährungsberatung nach der TCM

Sie basiert auf der Erkenntnis, dass verschiedene Menschen unterschiedliche Lebensmittel benötigen. Zum Beispiel ein Mensch der friert, braucht eine völlig andere Ernährung, als jemand dem immer zu warm ist. Im Vergleich zur westlichen Ernährungslehre wird in der TCM die Nahrung nach Temperatur, Geschmack und dem Yin- und Yang-Verhalten klassifiziert. Nach einer ausführlichen Diagnose kann ich Ihnen gerne einen individuellen Diätplan erstellen.

Bei folgenden Beschwerden wie:

  • Verstopfung / Durchfall

  • Stoffwechselstörungen

  • Übergewicht (Adipositas)

  • Müdigkeit

  • Kälte-Symptomatik (ständiges Frieren trotz Wärme)

  • Übermäßiges Schwitzen

  • Allergien

lamp.jpg

Moxa-Therapie mit Moxa-Lampe

Die Moxa-Lampe besitzt als Kernstück eine Keramikplatte. Diese Platte ist mit 33 verschiedenen Mineralien belegt.

Mineralien wie:

  • Calcium

  • Eisen

  • Kupfer

  • Zink

  • Schwefel

  • Natrium

  • Magnesium

  • Blei

  • und Andere

Bei der Erwärmung werden elektromagnetische Wellen erzeugt, die vom menschlichen Körper besonders gut aufgenommen werden. Dies hat eine positive Wirkung auf den Energiefluss in den Meridianen.
Der Patient spürt eine äußerst angenehme, wohltuende Wärme.

tuina.jpg

Tuina- Massage

Die Tuina-Massage ist eine manuelle Therapie in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), dabei werden:

  • Muskelverspannungen gelöst

  • die Blutzirkulation wird angeregt

  • die Atmung der Haut wird verbessert

dorn.jpg

Wirbelsäulen-Therapie nach Dorn

Diese Methode ist eine sanfte Wirbelsäulen- und Gelenkbehandlung.
Fehlstellungen und Blockaden in der Wirbelsäule werden auf einfühlsame Weise befundet und behandelt.

Beschwerden wie:

  • Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich

  • Schmerzen in der Wirbelsäule

  • Schmerzen in den Extremitäten (Beine, Füße, Arme und Hände)